Automatisches Regulierungssystem des Matten-Quergewichts - MWR

Das System reguliert die Verteilung der Formstation alle 100mm Matten-Breite.
Aufgrund eines vom PSD-System kommenden Feedbacks senkt das MWR-System die motorisierten Leisten und drückt das Material in den Bereichen, in welchen es eine niedrigere Gewichtsverteilung aufweist, vor dem Scalper nach unten, so dass der Scalper wenig oder sogar gar kein Material entfernen muss (das vorgepresste Material läuft unter dem Scalper-Niveau oder dem „Wobbler“ ohne dabei abgeflacht zu werden). In den Bereichen in welchen zu viel Material verteilt wurde, steigen die Leisten nach oben, damit das Material nicht runtergedrückt wird und der Scalper dann das überschüssige Material entfernen kann.

 

VORTEILE
• Das System kann in allen Formstationen auch in den Pendistor-Anlagen installiert werden, da es keine Positions-Probleme, wie bei den Systemen unterhalb des Bandes gibt.
• Da das System von oben arbeitet, beschränkt sich die Wirkung nur auf die Breite der Leisten, während der motorisierte Zylinder bei den Systemen, die unterhalb des Bandes positioniert sind, aufgrund der Bandspannung teilweise auch die zwei angrenzenden Bereiche anhebt.
• Alle Probleme hinsichtlich der Formband-Verschiebung aufgrund einer schlechten Gewichts-Verteilung oder aufgrund des Drucks, der von den unterhalb des Bandes positionierten Zylindern angewendet wird, werden hiermit beseitigt.
• Die Produktion wird durch die Kosten-Reduzierung hinsichtlich des überschüssigen verleimten Materials optimiert.
• Das System kann mit einer SPS Siemens S7 oder einer Allen Allen-Bradley ControlLogix SPS betrieben werden. Die Visualisierung ist äußerst unkompliziert und sehr benutzerfreundlich

Tel +39 059 465500
Email info@imal.com
Laden Sie das Datenblatt für Informationen über die technischen Merkmale, Vorteile und Umfang.